Biatain® Silicone Ag
Go to content.

Produktbeschreibung

Verwendung

Biatain® Silicone Ag kann bei einem breiten Spektrum exsudierender Wunden mit verzögerter Heilung aufgrund von Bakterien oder Wunden mit Infektionsrisiko eingesetzt werden, insbesondere bei Ulcus cruris, Dekubitus, diabetischem Fusssyndrom, Verbrennungen zweiten Grades, Spalthautentnahmestellen, postoperativen Wunden und Hautabschürfungen.
Biatain® Silicone Ag kann auch unter Kompressionstherapie eingesetzt werden.

Anpassungsfähiger 3D-Schaumverband

Der 3D-Polymerschaum wölbt sich bei Kontakt mit Wundexsudat zum Wundgrund und passt sich so den Konturen der Wunde an. Diese Eigenschaften schaffen die Voraussetzungen für eine exzellente Absorption in Verbindung mit einer Freisetzung von Silberionen in die Wunde. (Lit: 1,2,7)
Biatain Silicone Ag wölbt sich zum Wundgrund und minimiert den Hohlraum und die Ansammlung von Exsudat, wodurch das Infektionsrisiko gesenkt wird. (Lit: 3)
Biatain Silicone Ag absorbiert Wundexsudat vertikal mit hoher Aufnahmefähigkeit unter Kompression und senkt so das Risiko der Schädigung des Wundrandes durch Mazeration.

Patentierter Silberkomplex, breite antimikrobielle Wirkung

Biatain Silicone Ag enthält einen patentierten Silberkomplex mit breitem antimikrobiellem Wirkspektrum.
Dieser Silberkomplex wirkt gegen die üblicherweise in infizierten Wunden vorkommenden Bakterien einschliesslich MRSA, VRE, ESBL und Pseudomonas. (Lit: 4, 5)
Über die gesamte Tragedauer des Verbands (bis zu 7 Tage) wird bei Kontakt mit Wundexsudat Silber in die Wunde abgegeben. (Lit: 1,2)
Der Einsatz von antimikrobiellen Verbänden mit kontinuierlicher Silberabgabe führt nachweislich zu signifikant verbesserten Heilungsergebnissen bei infizierten Wunden. (Lit: 6)

Sicherer Halt

Das neue Design mit einer sanften Silikonhaftung bietet einen sicheren Halt und ermöglicht einen atraumatischen und schmerzarmen Verbandwechsel

Öffnen mit Non-Touch-Technologie

Biatain Silicone Ag verfügt über eine neue 3-teilige Non-Touch-Technologie für eine einfache und aseptische Applikation.

Weich, flexibel und bequem

Das weiche und flexible Design von Biatain Silicone Ag gewährleistet eine bessere Passform an Wunde und Körper, wodurch ein optimales Tragegefühl gewährleistet wird – auch unter Kompression.

Bakterien- und wasserabstossend

Die semipermeable Aussenfolie ist bakterien- und wasserabstossend.

Wirkungsweise

Über die gesamte Tragedauer des Verbands wird bei Kontakt mit Wundexsudat kontinuierlich Silber in die Wunde abgegeben und wirkt gegen die üblicherweise in infizierten Wunden vorkommenden Bakterien, einschliesslich MRSA, VRE, ESBL und Pseudomonas. (Lit 4, 5)

Zusammensetzung des Produktes

Biatain Silicone Ag ist ein weicher, flexibler und anpassungsfähiger Polyurethan-Schaumverband mit einem patentierten Silberkomplex und einer semipermeablen, wasser- und bakterienabstoßenden Aussenfolie und einer sanften Silikonhaftung.

Literatur:

Lit 1: Buchholz C. Presented at Wounds UK 2009
Lit 2: Coloplast data on file 2014
Lit 3: Cutting K. International Wound Journal 2009:6:396-402
Lit 4: Ip M et al. Journal of Medical Microbiology 2006:55:59–63.
Lit 5: Basterzi Y et al. Wounds 2010:22(7):165-170
Lit 6: Leaper D et al. PLOS ONE 2013:8(7)
Lit 7: Coloplast data on file 2013

Wesentliche Vorteile

Der 3D-Polymerschaum wölbt sich bei Kontakt mit Wundexsudat zum Wundgrund und passt sich so den Konturen der Wunde an. Diese Eigenschaften schaffen die Voraussetzungen für eine exzellente Absorption in Verbindung mit einer Freisetzung von Silberionen in die Wunde. (Lit: 1,2,7)

Literatur:

Lit 1: Buchholz C. Presented at Wounds UK 2009
Lit 2: Coloplast data on file 2014
Lit 7: Coloplast data on file 2013

Biatain Silicone Ag gewährleistet eine kontinuierliche Freisetzung von Silberionen beginnend ca. 12 Stunden nach Anlegen des Verbandes über die gesamte verbleibende Tragedauer (bis zu 7 Tage). Diese Freisetzung ist höher als diejenige anderer Silberschaumverbände. (Lit: 2)
Biatain Silicone Ag enthält einen patentierten Silberkomplex mit breitem antimikrobiellem Wirkspektrum gegen die üblicherweise in infizierten Wunden vorkommenden Bakterien einschließlich MRSA, VRE, ESBL und Pseudomonas. (Lit: 4, 5)

Literatur:

Lit 2: Coloplast data on file 2014
Lit 4: Ip M et al. Journal of Medical Microbiology 2006:55:59–63.
Lit 5: Basterzi Y et al. Wounds 2010:22(7):165-170

Biatain Silicone Ag verfügt über ein neues Design mit einer Wundauflage mit sanfter Silikonhaftung für sicheren Halt und bessere Passform an Wunde und Körper.
Einfache und aseptische Applikation durch die neue 3-teilige Non-Touch-Technologie.

Wichtige Information zur Musterbestellung
Sie erhalten zu dem Bereich „Produkte für die Wundversorgung“ nur als medizinische Fachkraft oder Arzt Zutritt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Produkte für die Wundversorgung der ärztlichen Fachberatung überlassen möchten. Aus diesem Grund versenden wir Produktmuster für die Wundversorgung nur an Fachkräfte und Ärzte. Für weitere Details oder Fragen rund um das Thema Wundversorgung wenden Sie sich gerne per Email an at@coloplast.com oder telefonisch an die Rufnummer 01/707 57 51.Wir sind für Sie da! Für eine persönliche Beratung rufen Sie uns gerne an unter: 01/ 707 57 51 von Mo-Do 8-17 Uhr / Fr 8-12 Uhr.

Empfohlene Produkte